Arche Nora

In den USA erhalten die Kinder von undokumentierten Einwanderern durch ihre Geburt auf US-amerikanischem Boden die Staatsbürgerschaft. Nora kämpft für tausende dieser Kinder, damit die Familien im Fall einer Abschiebung der Eltern nicht für immer getrennt werden.

Sie inszeniert sich dafür in den Medien, vertraut auf ihre Freunde in der republikanischen Partei und stellt all unsere Vorstellungen einer Sozial-Heldin auf den Kopf.

Infos

GENRE

Dokumentarfilm

 

HOMEPAGE DES FILMS:

www.noras-ark.com

 

REGIE

Anna Kirst

KAMERA

Jakob Fuhr

LÄNGE

79 Minuten

 

STATUS

In Verwertung

SCHNITT

Anna Kirst

Impressionen